Mit der Gründung des Vereins |Lichtzeit| auf Initiative von Peter Langer
sollen die faszinierenden Facetten des Mediums Licht und die damit
verbundenen kulturellen und technologischen Auswirkungen sichtbar
gemacht werden.

Wir betreiben dazu den interdisziplinären Austausch von Technik,
Wissenschaft, Kunst und Philosophie, um zukunftsweisende Projekte
anzustoßen und zu fördern.

Es ist geplant, im ehemaligen Kraftwerk Mitte |MUMA| in Berlin eine
umfassende Ausstellung zu realisieren. Gezeigt wird die Kulturgeschichte
des Lichts, photonische Zukunftstechnologien, optische Phänomene und
künstlerische Interpretationen.

Die Arbeit des Vereins ist bei |facebook| nachzuverfolgen:
|lichtzeit_future is light|