T4 [cosi]

___________________________________________________________________________
Cosi fan tutte oder Die Schule der Liebenden
Opera buffa von Wolfgang Amadeus Mozart und Lorenzo da Ponte
Fassung für die Neuköllner Oper von Winfried Radeke (Musik), Peter Lund (Texte der Gesangsnummern)
und Robert Lehmeier (Einrichtung der Dialoge)
___________________________________________________________________________

Premiere 14.08.2003 an der Neuköllner Oper, Berlin
|www.neukoellneroper.de|
weitergehende Informationen über Darsteller, Inhalte und Pressestimmen finden Sie im Archiv der Neuköllner Oper
|Cosi fan tutte an der Neuköllner Oper|

Musik: Winfried Radeke
Texte der Gesangsnummern: Peter Lund
Dialoge: Robert Lehmeier
Regie: Robert Lehmeier
Bühne: Markus Meyer
Licht: Nikolaus Vögele

Cosi fan Tutte war meine 35. Lichtgestaltung für die Neuköllner Oper. Besonderheit war zweifellos der weisse Raum. Wir versuchten ihm mit weissem Licht Herr zu werden, was nur sehr schwer durchzuhalten war. Fast die ganze Zeit war alles an – 40kW Leistung – und die Gesichter schienen immer noch „dunkel“. Der Regiesseur wollte nur weisses Licht. Erst nach einigen Versuchen trauten wir uns an die Farbe. Im Ende war der Beginn mit NA-Niederdrucklampen geleuchtet, und spätere Passagen in Grün und Rosa.